1. Mannschaft – Revanche missglückt

Am letzten Sonntag stand für den FCE die Revanche gegen den FC Schmerikon an. Vor ein paar Wochen scheiterte man im Cup in der Verlängerung am selben Gegner. Die 1. Mannschaft fand aber ein weiteres Mal kein Mittel gegen den Favoriten und verlor das Spiel mit 2:3.

Nachdem man in den Vorwoche den ersten 3er der Saison einfahren konnte, wollte man diesen Trend natürlich bestätigen. Doch der Start in die Partie misslang gründlich. Nach nur einer Minute stand man bereits im Hintertreffen. Nach einem hohen Ball über die Abwehr, liess der Stürmer der Gäste dem Eschlikoner Torhüter Kreier keine Chance. Eine kalte Dusche für Eschlikon.

Wiederrum ein paar Minuten später konnte man das Resultat dann aber ausgleichen. Nach einem Freistoss von Ruven Müller landete der Ball mit ein wenig Glück bei Michael Schneider. Eiskalt erzielte er seinen ersten Saisontreffer. Die erste Halbzeit hatte es auch in der Folge in sich. Nach nur 15 Minuten gingen die Gäste einmal mehr in Führung. Den ersten Schuss konnte Kreier noch abwehren doch beim Nachschuss war auch er chancenlos. Der FCE fand bis dahin kein Mittel um die starke Offensive der Gäste zu bremsen. So war es auch nicht überraschend, dass Schmerikon nochmals erhöhen konnte. Nach einem Foul an der Strafraumgrenze wurde der anschliessende Freistoss zum 1:3 verwandelt. Auch nach diesem Treffer war die erste Hälfte immer noch nicht gelaufen. Pascal Schneider und Ruven Müller hatten die besten Chancen zum Anschlusstreffer auf Seiten des FCE. Von Glück konnte man reden, als ein Stürmer der Gäste freistehend vor Kreier vergab. Das 1:4 hätte zu diesem Zeitpunkt wohl die Entscheidung gebracht. Eine spektakuläre erste Halbzeit ging danach zu Ende.

Nach der Pause wurde das ganze Spiel ein wenig langweiliger. Es gab nicht mehr viele Torchancen, geschweige denn so viele Tore. Allerdings war der FC Schmerikon das spielbestimmende Team. Der FC Eschlikon durfte sich bei den Gästen bedanken, dass das Ergebnis nicht höher ausfiel. Kurz vor Schluss gab es dann nochmals eine strittige Szene. Nach einem Handspiel im Strafraum, verwandelte Michael Schneider den darauffolgenden Elfmeter. Der FCE warf nun alles nach vorne. Jedoch ohne Erfolg. Der Schiedsrichter beendete die Partie pünktlich. Endergebnis 2:3.

Die 1. Mannschaft zeigte keine gute Partie. Man war hinten zu anfällig und konnte froh sein, dass man nicht mehr Gegentore erhielt. Dennoch bleibt keine Zeit um gross darüber nachzudenken. Schon am kommenden Sonntag steht das nächste Spiel auf dem Programm. Man trifft am Sonntag, 09. Oktober um 14:00 Uhr auswärts auf den FC Linth 04.

Die Mannschaft ist gewillt, den Vorjahreserfolg zu wiederholen und mit 3 Punkten nach Hause zu kommen.

FC Eschlikon 2 : 3 FC Schmerikon
Tore: 1‘ Vigini, 5‘ Michael Schneider, 16‘ Tschirky, 27‘ Polat, 81‘ Michael Schneider (Penalty)

Aufstellung: Kreier; Ruven Müller, Dietz, Baumberger, Schmucki; Stark, Huber, Schüepp, Michael Schneider, Pascal Schneider; Häni

Auswechselspieler: Ramon Müller, Ziltener, Renito Müller, Hasler, Dübi

Abwesend: Kroh, Marco Millhäusler, Grüter, Büchi, Baumann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.