1. Mannschaft – Misslungener Abschluss der Hinrunde

Nachdem man am vergangenen Wochenende mit einer 6:0 Klatsche nach Hause geschickt wurde, wollte man Zuhause gegen den FC Eschenbach alles besser machen. Vergebens. Die 1. Mannschaft verliert mit 0:3

Das Team startete mit dem „worst case“ Szenario ins Spiel. Bereits nach 3 Minuten musste Kreier das erste Mal hinter sich greifen. Nach einem Freistoss aus dem Halbfeld beförderte Dürst den Ball mit der Hacke sehenswert ins Tor. Ein Tor, welches er wohl nie wieder so erzielen wird. Ein Start nach Mass für die Gäste aus Eschenbach. Im gleichen Stile ging es dann weiter. In der 7. Minute war es erneut ein Standard, welcher durch das Gästeteam genutzt wurde. Nach einem weiteren Freistoss aus dem Mittelfeld stand die Defensive des FCE komplett falsch. Helbling legte gekonnt auf Stojanov ab und dieser hatte keine Mühe den Ball ins Tor zu hämmern. 0:2, und das bereits nach 7 gespielten Minuten. In der Folge wurde das Spiel dann aber offener. Der FC Eschenbach konnte aber von Glück reden, dass sie die Partie zu elft beenden konnten. Der Schiedsrichter entschied nach einem Foul nicht konsequent und verpasste es dem Abwehrspieler der Gäste die folgerichtige Gelb-Rote Karte zu zeigen. Ansonsten gab es in der sehr ereignisarmen ersten Halbzeit keine erwähnenswerten Aktionen mehr. Somit ging es mit 0:2 in die Garderobe.

Auch in Halbzeit zwei kam der FC Eschlikon nicht wirklich ins Spiel. Man hatte kaum Torchancen und wenn doch, waren sie nicht wirklich zwingend. Die Gäste beschränkten sich auf das Mindeste und verwalteten den Vorsprung souverän. In der 65. Minute wurde die Partie dann entschieden. Nach einem Eckball für Eschlikon fuhren die Gäste einen mustergültigen Konter zum 0:3. Die Enttäuschung war dem Team ins Gesicht geschrieben. Die letzte Chance des Spiels gehörte dann aber immerhin dem FCE. Ramon Müller zog auf der linken Seite in den Strafraum und spielte den Ball auf den völlig freistehenden Dübi. Dieser scheiterte aber aus fünf Metern am Torwart und so blieb es auch nach 90 Minuten beim 0:3 für den FC Eschenbach.

Die Hinrunde beendet der FC Eschlikon mit nur acht Punkten auf dem vorletzten 11. Tabellenrang und somit auf einem der beiden Abstiegsplätze. Wollen wir aber den Teufel nicht an die Wand malen. Nun wird über den Winter in der Halle gekickt, bis im Frühjahr mit der Saisonvorbereitung gestartet wird, um nach der Winterpause hoffentlich das Punktekonto besser zu füllen. Es bleibt noch genügend Zeit.

FC Eschlikon 0:3 FC Eschenbach
Tore: 3‘ Dürst, 7‘ & 64‘ Stojanov

Aufstellung: Kreier; Ruven Müller, Baumberger, Büchi, Dietz; Ziltener, Stark, Schmucki, Pascal Schneider, Michael Schneider; Schüepp

Auswechselspieler: Hasler, Ramon Müller, Dübi, Mirzakhani, Häni
Abwesend: Kroh, Millhäusler, Baumann, Renito Müller, Grüter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.